Haben Sie schon einen Leseausweis für die Gemeindebücherei?

Liebe Leserin, lieber Leser,

seit September 2021 ist die Bücherei wieder geöffnet (montags von 17-18 Uhr) und die Ausleihe wird digital verbucht. Wer seitdem noch nicht bei uns war, braucht einen neuen Leseausweis.

Um Ihren Leseausweis auszustellen, bzw. digitalen Zugang zur Ausleihe zu ermöglichen, benötigen wir folgende Angaben:

Name:

Vorname:

Straße + Hausnummer:

PLZ:

Ort:

Telefon:

(falls wir Sie anrufen sollen, wenn vorbestellte Bücher bereit liegen)

Geburtsdatum:

(bei Erwachsenen freiwillig)

Mailadresse:

(sofern die Anmeldung auf Papier erfolgt oder wir eine abweichende Mailadresse verwenden sollen)

Mein Kind darf in der Bücherei das Internet an dort vorhandenen Geräten nutzen (bitte ankreuzen):

( ) ja

( ) nein

( ) nur bei Veranstaltungen).

Ich bin mit der Benutzungsordnung der Gemeindebücherei Heuchelheim einverstanden und bitte um Ausstellung eines Benutzerausweises.

 

(Ort, Datum) (Unterschrift)

Gerne können Sie uns diese Daten per Mail an buecherei@heuchelheimbeifrankenthal übermitteln. Wir bereiten dann alles vor und Sie können den Leseausweis beim Besuch der Bücherei abholen.

Stöbern Sie doch gerne in unserem Online-Katalog:

www.bibkat.de/heuchelheimbeifrankenthal

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und verbleiben mit freundlichen Grüßen,

Ihr Büchereiteam

1250 Jahre – Festakt

Zu einem so großen Jubiläum gehört natürlich auch ein Festakt mit vielen geladenen Ehrengäste. Hierzu hat die Gemeinde am 19. Mai 2017 eingeladen.

 

1250 Jahre – Mittelaltermarkt

Anlässlich des Dorfjubiläums veranstaltete die Gemeinde vom 20. bis 21. Mai 2017 einen historischen Mittelaltermarkt.  Dieser zog Besucher aus nah und fern an. Händler, Handwerker, Gaukler und Musiker bevölkerten die Breite Straße,  Kirchenstraße bis zum historischen Schloss hin. Ein in allen Belangen historisches Wochenende!

Die Lokalbahn ‚Bembel‘

Die Lokalbahn, liebevoll ‚Bembel‘ genannt, fuhr von 1891 bis 1939 auf der Linie Frankenthal – Großkarlbach.

Zum 1250-jährigen Dorfjubiläum baute eine Gruppe engagierter Heuchelheimer ein Modell der Lokalbahn, das beim Umzug zum Dorfjubiläum ganz sicher nicht zum letzten Mal zum Einsatz kam.

Baumpflanzaktion anlässlich Reformationsjubiläums

Anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ pflanzte Ortsbürgermeister Frank Klingel zusammen mit dem Erzieherteam und den Kindergartenkinder des protestantischen Kindergartens Heuchelheim einen Partnerschaftsbaum zum Luthergarten in Wittenberg. Der Apfelbaum, gestiftet von der evangelischen Landeskirche, soll über Jahre hinweg an das Vermächtnis Martin Luthers und an die Reformation erinnern. Ganz nach dem Motto „Reformation wächst weiter…trägt Früchte…treibt Blüten…ist voller Energie“. Der Kindergarten übernimmt die Patenschaft und Pflege des Apfelbaums.

Vielen Dank an alle Beteiligten!